Startseite Unser Verein Festkomitee Vorstand Mitteilungen vom Festkomitee Festkomitée u. Mitglieder Termine- Veranstaltungen Sonstige Veranstaltungen Jubiläen von unseren Mitgliedern Orden vom Festkomitee Kindergärten und Schulen im Karneval Formulare als PDF Zugweg Presse Links zu den Vereinen

Unser Verein:



Themen:
Der Vorstand
Geschichte
Geschäftsplan
Mitglieder
Mitglied werden


Allgemein:
Kontakt
Satzung
Impressum
Disclaimer
DSGVO
Webmaster und Designe


Unser Verein

***Festkomitee Ensen-Westhovener Karneval e.V*****Festkomitee Ensen-Westhovener Karneval e.V.

Nach oben

Angeschlossene Vereine**1 AH SV Ensen-Westhoven- Damengruppe**1 AH SV Ensen-Westhoven- Herrengruppe**Ensen-Westhovener Chaoten k.e.V**Ensen-Westhovener Kannibalenhorde**KG Erker Zigeuner**Fussigge Lumpe**KG Insener Wikinger**KG Närrische Geissböck e.V**KG Närrische Laurentius e.V**Spielmannzug Ensen-Westhoven**TV Ensen-Westhoven**KG Wesshovver Jonge un Mädche e.V**

Nach oben

Unser Verein

Unser Verein

 

 

Das Festkomitee wurde gegründet, um den Karneval in Ensen und Westhoven mit Leben zu füllen. Die Hauptaufgabe des Vereins besteht in der Organisation des Karnevalsumzuges in unserem Doppelort am Rosensonntag.

 

Diese auf den ersten Blick leicht zu bewältigende Aufgabe bedarf eines unerwartet hohen Maßes an Einsatz:

        Zum Jahresende hin, wenn die Karnevalssession näher rückt, werden alle Interessierten zu einer 1. Zugversammlung eingeladen. Dort werden Anmeldungen zur Zugteilnahme angenommen und Details zur Organisation und zum Ablauf bekannt gegeben. Außerdem werden so genannte Sammellisten ausgegeben.

        Im Zusammenhang mit diesen Listen schwärmen Mitglieder der angeschlossenen Vereine zum Jahresanfang des neuen Jahres aus, um im Namen des Festkomitees Spenden für „Kamelle für uns Pänz“ zu sammeln. Dafür müssen zuvor die beiden Ortsteile in Sammelbezirke aufgeteilt werden und – wesentlich schwieriger – eine ausreichend Anzahl an Sammelwilligen aktiviert werden, die zeitlich und körperlich in der Lage sind, diese Aufgabe zu bewältigen. Die Spendengelder werden später, nach ordentlicher Abrechnung, zum überwiegenden Teil an die angeschlossenen Mitglieder zur Unterstützung der Finanzen für den Wurfmaterial-Einkauf – Kamelle für uns Pänz  ausgeschüttet. Der restliche Betrag findet ebenso wie die Mitgliedsbeiträge der Vereine und die Zuggebühren für Versicherung und Verpflichtung von Musikgruppen beim Karnevalsumzug Verwendung.

        In diesem Zeitraum hat der Zugleiter/die Zugleiterin bereits Hochkonjunktur. Die Stadt muss über das Vorhaben Karnevalsumzug informiert und um Zustimmung gebeten werden. Da etliche Gruppen aus Ensen-Westhoven auch mit dem Porzer Umzug gehen, ist hier eine Abstimmung erforderlich. Die Polizei wird um Unterstützung zwecks Straßensperre gebeten und die Versicherung der Teilnehmer muss sichergestellt sein. Verträge über das Engagement von Musikgruppen müssen geschlossen werden. Trecker und Zugleiterwagen sind dem TÜV vorzuführen, Fahrer und Wagenengel müssen verpflichtet werden. Schließlich, nachdem alle Anmeldungen vorliegen, ist die Zugaufstellung zu fertigen.

        Diese Zugaufstellung wird in einer 2. Zugversammlung kurz vor Beginn des Straßenkarnevals bekannt gegeben.

        Bevor dann wirklich „dr Zoch kütt“, bringen freiwillige Helfer noch eine erkleckliche Anzahl von Zugwegschildern in schwindelnden Höhen an Straßenlaternen an, damit der Zugweg nicht durch parkende Autos blockiert wird. Einige Tage später sind diese Schilder natürlich wieder abzunehmen und für die nächste Session sicher im Tunnel zu verstauen.

 

Aber auch während des sonstigen Jahres trifft sich der Vorstand des Festkomitees regelmäßig zum Meinungsaustausch und entwickelt Ideen zur Entwicklung des Karnevals und zur Motivation der jungen Generation, an dem Treiben mit zu wirken. Aus Anlass des 50jährigen Jubiläums des Festkomitees hat der Vorstand im Mai 2010 eine Matinee im Schützenheim Ensen veranstaltet.



Nach oben

Druckbare Version